webdings IT-Service GmbH - IT Dienstleister - EDV-Betreuung

Schnelle Hilfe bei IT-Problemen

Mitarbeiter gesucht
6. November 2019

Schnelle Hilfe bei IT-Problemen

Schnelle Hilfe bei IT-Problemen
Veröffentlicht am 21 Oktober 2019 von ProntoPro Verena Arnold

Informationstechnologie, kurz IT, ist allgegenwärtig. Firmen können ohne digitale Lösungen nicht mehr existieren. Dennoch sind viele Firmeninhaber mit der Handhabung und Wartung der IT schlichtweg überfordert. Die webdings IT-Service GmbH bietet ein umfassendes IT-Portfolio mit passenden Lösungen an. Für Kunden, die eine ständige Wartung ihrer IT-Systeme wünschen, mit einer fixen monatlichen Wartungspauschale.

Geschäftsführer Andreas Brummer besuchte die Fachschule für Elektrotechnik in seiner Geburtsstadt Linz. Den Einstieg in die EDV bezeichnet der 48-Jährige als einen Nebeneffekt seiner ersten Tätigkeit bei der Firma Elektro Bau AG in Linz. Dort war Andreas im Bereich CAE/CAD für große Projekte verantwortlich. Computer waren damals noch nicht vernetzt und Probleme musste man daher selbst lösen.

Im Jahr 2004 gründete Andreas Brummer sein damaliges Einzelunternehmen. Erst sieben Jahre später stellte er einen ersten Mitarbeiter ein. Die Umfirmierung in eine GmbH erfolgte im Jahr 2018. Inzwischen hat die webdings IT-Service GmbH zahlreiche Kunden und beschäftigt drei Angestellte und zwei Auszubildende.

Was versteht man unter IT-Dienstleistungen? Welcher Kundenkreis profitiert von euren Dienstleistungen? Warum ist es wichtig, einen Experten in diesem Bereich zu engagieren?
Unter der Bezeichnung IT-Dienstleistung verstehen wir die „Rundum-Betreuung“ unserer Kundschaft, die vorwiegend aus Klein- und Mittelbetrieben besteht. Wir decken hier das gesamte Portfolio ab, von der Webseitenerstellung über den Hardware-Verkauf und die Betreuung aller EDV-Komponenten.

Warum ist eine regelmäßige Wartung aller Systeme bedeutsam? Welche Probleme können dadurch vermieden werden? Werden die Systeme ständig beobachtet? Erfolgt die Wartung automatisch?
Zur regelmäßigen Wartung zählt bei uns nicht nur die Aktualisierung der Systeme, also die Updates, sondern auch die Kontrolle der Datensicherung. Ferner gehört dazu die Überwachung der Vitalwerte der Systeme, zum Beispiel, ob eine Festplatte defekt ist, und die Aufzeichnung der technischen Erreichbarkeit. Auch die Behebung von Fehlern bei Ausfällen zählt bei uns zur Wartung und noch vieles mehr.

Was passiert, wenn man eine Fehlermeldung bekommt? Wie schnell ist eure Reaktionszeit? Welche Probleme entstehen am häufigsten und kann man sie aus der Ferne lösen? In welchem Fall ist ein Techniker vor Ort notwendig? Welches Tool verwendet ihr für die Systemwartung und haben die Kunden Zugriff darauf?
In den meisten Fällen erkennen wir Fehler und Ausfälle im selben Moment wie der Kunde selbst, da die Überwachung der unter Wartung stehenden Systeme automatisiert erfolgt. Im Fehlerfall wird in unserem elektronischen Helpdesk ein Problemticket erstellt, welches umgehend von einem unserer Techniker bearbeitet wird. In 90 Prozent der Fälle können Probleme binnen einer Stunde gelöst werden.

Die häufigsten Probleme sind Ausfälle oder Abstürze von Servern und anderen Komponenten der Infrastruktur. Die meisten dieser Komponenten sind aus der Ferne erreichbar – auch der Zugriff auf die Hardware. Probleme mit der Software kann man meist über die Fernwartung lösen. Nur in den seltensten Fällen, zum Beispiel beim Ausfall der Internetverbindung, ist ein Techniker vor Ort nötig.

Bekommen die Kunden einen Kostenvoranschlag oder ist der Preis für eure Dienstleistungen fix? In welchen Fällen entstehen zusätzliche Kosten?
Grundsätzlich bekommen unsere Kunden bei Reparaturen immer einen Kostenvoranschlag bzw. ein Angebot bei Neuanschaffungen oder Erweiterungen. Unseren Kunden, die einen Wartungsvertrag für die Infrastruktur abgeschlossen haben, verrechnen wir nur eine monatliche Pauschale für definierte Systeme. Diese deckt alle Aufwände, die wir unsererseits haben, ab.

Die Vitalwerte von IT-Systemen überwachen
Die IT-Probleme seiner Kunden kann die webdings IT-Service GmbH in 90 Prozent der Fälle innerhalb einer Stunde lösen. Nur selten, beispielsweise wenn die Internetverbindung ausgefallen ist, muss ein Techniker vor Ort nach dem Rechten sehen. Die GmbH des 48-Jährigen hat den Anspruch, eine „Rundum-Betreuung“ für kleine und mittelgroße Betriebe zu bieten. Dazu gehören neben der Fernwartung von IT-Systemen auch die Erstellung von Webseiten und der Verkauf von Hardware.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.